Zum Inhalt springen

„Mensch und Hund geduldet“

22. Juli 2011

Dominos Leserbrief im Mangfallboten

SCHÖN, dass wir den Höglinger Weiher haben. SCHADE, dass das nicht alle zu schätzen wissen.

Ich bin Hundebesitzer und bewege mich somit in einer Randgruppe. Noch mehr am Rand bewege ich mich,

weil ich eine Hundeschule besuche. Ich räume meine Hundehinterlassenschaften weg und frage höflich ob es stört, wenn ich mich mit den Hundis am See niederlasse.

Danke dafür, dass auch die Vierbeiner ihre Erfrischung im kühlen Nass genießen dürfen.

Wenn jetzt diejenige, die dort feiern oder auch nicht, ihre Hinterlassenschaften ebenso mitnehmen und gerade die Flaschen entsorgen, bevor sie als Scherben liegen bleiben, wäre unsere Oase perfekt. Auch Eltern mit ihren Kindern werden es danken.

Denkt daran, wir wohnen da wo andere Urlaub machen. Sind wir doch dankbar und genießen es.

Domino Winkler, Bruckmühl

Werbeanzeigen

From → Der Gäste-Block

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: