Zum Inhalt springen

Werter August 2011

31. August 2011

Manchmal finde ich es im Nachhinein schade, gewisse Dinge im Laufe eines Monats nicht festgehalten zu haben. Daher werde ich ab diesem Monat immer zum Monatsende hin eine kleine Abhandlung der Ereignisse der letzten circa 30 Tage zusammenfassen. Den Anfang mache ich natürlich heute mit dem August 2011.

Werter August 2011,

im Grunde hast du ja schon verloren. Du trägst einen Namen dem du selten gerecht werden kannst. Benannt nach dem römischen Kaiser Augustus, solltest du eigentlich erhaben  sein. Bist du meist nicht. Entschuldige das ich dir das so offen sage. In meiner persönlichen Monatshitliste warst du auch noch nie die Nummer eins. Allein deswegen schon, das es da eine Verbindung zum „dummen August“ gibt, oder wie ich in den letzten Jahren lernen durfte, auch schirmschwingende Adlige mit äußerst geringem Sympathiefaktor deinen Namen tragen. Dazu kommt erschwerend das du ja im gregorianischen Kalender nun mal den Zeitraum abdeckst, in dem es am wärmsten ist, viele Leute Urlaub haben, und die sauren Gurken Informationsjunkies wie mir einfach nur so um die Ohren fliegen. Wettertechnisch lieber August, hast du Leute wie mich Anfangs zumindest verwöhnt. Mit angenehm kühlen Temperaturen und leichtem bis schwererem Regen. Nur um dann gegen Mitte und Ende deines Seins so richtig Gas zu geben und eine tagelange Hirnschmelze einzuleiten. Das war nicht nett. Bevor du dich auf den Weg in die Geschichtsbücher machst, möchte ich nochmal einige Dinge aufschreiben die untrennbar mit dir verbunden sind.

FDH, ist ja bekanntlicherweise hauptsächlich ein Hunde-Besitzer Blog, deswegen fang ich mal mit den Hundegeschichten des Augusts an. Zusammenfassend kann diesen Monat gesagt werden, es war eigentlich tote Hose für den Labrador. Das ganze ist geschuldet dem Umstand, das er auf aufgrund einer Kastration erst einige Tage an einen Trichter und seine Leine gefesselt war, danach das Wetter so heiß war, das dieser Hund aus nördlicheren Breiten so überhaupt keine große Lust verspürte Dummheiten in epischen Ausmassen anzustellen. Das habe ich diesen Monat schon recht vermisst. Ich durfte auch nur ein oder zwei zerbissene Spielzeuge dem Weg alles Irdischen übergeben. Denoch.. der Konsum an Futtermitteln blieb ungebrochen hoch. Selbst Gundel hat, aufgrund der Hitze ihren Dojo für zwei Wochen geschlossen, unbestätigten Berichten zur Folge hat die Gute die Zeit genutzt sich ausgiebig zu erholen. Muss sie auch, denn der Labbi ist wieder fit, und bereit für neue Abenteuer, falls das Wetter nicht mehr so heiß, die Leckerchen wohl temperiert und die Übungen der Intelligenz des Hundes angepaßt sind.

Das traurigste in diesem August, war definitiv das Loriot uns verlassen hat. Ich werde seinen tiefsinnigen feingeistigen Humor vermissen. Schön das uns zumindest die Erkenntnis bleibt das ein Leben ohne Mops zwar möglich, aber sinnlos ist. Darauf einen Kosakenzipfel!

Es gibt Leute für die lief der Monat August nicht ganz so toll, allen voran erst mal der nette Herr Obama aus Washington D.C. Der musste in dem dort herrschenden System sich sehr ausgiebig mit den Herrschaften der Gegenseite auseinandersetzen um zu verhindern das dieses kleine Emigrantenland über dem Ozean pleite geht. Hat er letztendlich geschafft, aber er wird mir sicher zustimmen, so ein Monat kann besser beginnen. Ich bin jetzt schon gespannt was von der neuen Boston Tea Party demnächst noch so zu hören sein wird. Tee in einem Hafen zu kippen ist das eine. Die Weltwirtschaft aufgrund von irgendwelchen Befindlichkeiten an den Rand des Zusammenbruchs zu bringen ist etwas ganz anderes und verrät mir als Europäer einmal mehr, das gewisse Leute da über den Teich nicht weiter als bis an den Rand ihrer Cowboyhüte denken können. Zum Monatsende hat die Vorzeigedame dieser Bewegung dann noch zum Besten gegeben „Erdbeben und Wirbelstürme sind ein Zeichen Gottes an die Politiker“. Ich korrigiere das mit den Cowboyhüten. Das Denken bis zu diesem Horizont wäre eine zu große Herausforderung.

Noch suboptimaler verlief dieser Monat für den Herrn Ghadaffi da unten in Libyen. Man mag es kaum glauben, aber nach einigen Monaten ist es nun soweit,es scheint fast als wäre der freundliche Attentäterbeauftrager dabei seine Macht abzugeben. Die Art und Weise des Abtauchens und der Durchhalteparolen aus dem Untergrund erinnern mich doch stark an das Vorgehen eines Herren Saddam Hussein einige Jahre zuvor. Ich bin nur mal gespannt ob jemand den Mann aus Libyen auch medienwirksam aus einem Erdloch zaubert.

Besser lief es für den älteren Herren aus Frankreich mit den mittlerweile weltbekannten Initialen DSK. Der Herr erhielt seinen Reisepass zurück und kann gehen wohin er will. Ich könnte mir vorstellen das er Hotelsuiten vielleicht erst einmal meidet. .

Was hast du uns gutes gebracht August? Ja genau.. Die Bundesliga ging wieder los! Danke Spielplan der DFL! Der erste Spieltag begann auch gleich mit einem Duell zweier historischer Rivalen meines Vereins. Borussia Dortmund gegen den Hamburger Sportverein, oder kurz BvB gegen HSV. Ich würde ja auch gerne behaupten Not gegen Elend, oder um mit dem Kaiser zu sprechen Untergiesing gegen Obergiesing. Leider war es dann aber irgendwie wie eine Partie Schach zwischen Biene Maja und dem dicken blauen Willi aus Chelsea. Sehr einseitig. So richtig brannte da nix.  Am darauf folgenden Samstag durften meine Bayern dann auch loslegen. Und wie.. Gleich mal gegen den dritten alten Erzrivalen 1:0 verloren. Na Sauber! Letztendlich habt sich das bis zum Monatsende gedreht. Bayern ist erstmals seit gefühlten 50 Jahren wieder an der Tabellenspitze. Okay über die CL Auslosung kann man geteilter Meinung sein. Ich freu mich auf alle Fälle auf den fussballerischen Herbst. Ob das z.B. dem Herrn M. aus Wolfsburg gerade auch so geht, das weiß ich nicht. Um das Thema Fußball abzuschließen. Ich hätte doch Profispieler werden sollen, denn dann würde mein Geschreibsel auch von einem großen Boulevardblatt abgedruckt. Naja, das ist mit Sicherheit der feine Unterschied.

Es gibt auch wichtige Nachrichten aus dem Monat August, die es leider nicht auf die Titelseiten der Zeitungen, in die Fernsehnachrichten oder auf irgendwelche Internetseiten geschafft haben.

Da wäre zu nennen:

–  Der Landkreis Soltau-Fallingbostel (SFA) wird in Landkreis Heidekreis (HK) umbenannt.

Tja, wenn ich mit den Steuergeldern mal nicht weiter weiß, benenne ich einen Heidekreis.

– Deutschland ist Weltmeister! 

Ja, ohne Witz, sogar zum 10. Mal. Weltmeister im Faustball der Herren, und weils so schön ist sogar noch gegen Österreich! Und wir jammern vom 4. Stern im Fußball. 10 Sterne im Faustball sind doch auch was.

Interessant wäre da noch ein Preis der diesen Monat verliehen wurde, nämlich der Preis „Sprachpanscher des Jahres“ genaueres dazu entnehmt doch einfach folgender Website:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sprachpanscher_des_Jahres .

Songs des Monats August waren für mich ganz persönlich: London´s burning von The Clash.

Und natürlich der neue Sommerhit von „Interessiert mich nicht“ mit dem Titel „hab ich schon tausend mal gehört und gefällt mir immer noch nicht… am Ballermann“

So werter August, jetzt ist dann auch Schluß. Ich mach meinen Frieden mit dir. Du darfst jetzt sanft in den Geschichtsbüchern ruhen, während ich mich schon darauf freue mich mit deinem legitimen Nachfolger dem September 2011 rumzuschlagen. Ich hoffe er liefert mir ansatzweise soviel Stoff wie du! Vielleicht ja eine schwarzgelbe Bienenkönigin die in Heidekönigin umbenannt wird, oder eben den langersehnten WM Titel im Synchronschwimmen der Männer. Vielleicht ja auch neue Tea-Geschichten aus den Staaten oder das exklusive „Ladies and Gentlemen, we got him“ Foto von Ghadaffi.

Apropos Foto, schließen möchte ich mit meinem Foto des Monats. Das beschreibt sehr schön wie mein Hund den August erlebt hat.

Werbeanzeigen
2 Kommentare
  1. Was nicht so alles in einem August passieren kann – freu mich schon auf eine vielleicht kommende Septembergeschichte!?

  2. Die Septembergeschichte wird sicher kommen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: